Festung Marienberg

Adresse
Festung Marienberg
Würzburg
97082
Deutschland Karte nicht verfügbar


WürzburgWiki

Die Festung Marienberg diente über Jahrhunderte als Herrschaftssitz der Würzburger Fürstbischöfe. Die Burg thront auf dem Marienberg, der sich linksmainisch über die Würzburger Altstadt erhebt. Sie wurde im Lauf der Zeit mehrfach um- und ausgebaut und mit zahlreichen Befestigungsanlagen umgeben. Als ältester erhaltener Teil gilt die Marienkirche aus dem Jahr 706.

Die Festung ist ein Wahrzeichen und touristischer Anziehungspunkt Würzburgs. Heute befinden sich in den Gebäudeteilen u.a. das Mainfränkische Museum und ein Tagungszentrum. An den Hängen unterhalb der Burganlage finden sich bedeutende Weinlagen und der Park der Landesgartenschau 1990.

Die Festung erhebt sich – von weither sichtbar – auf der Höhe des Marienbergs linksmainisch über der Stadt Würzburg. Der Bergrücken fällt nach drei Seiten steil ab: Am Süd- und Osthang finden sich bedeutende Weinlagen (Innere Leiste und Schlossberg), zum Mainufer erstreckt sich das Mainviertel, am Nordhang der Park der Landesgartenschau 1990 und Kleingärten. Nur nach Westen setzt sich der Höhenzug fort und führt in Richtung Höchberg.

Anfahrt

Die Texte sind verfügbar unter der Creative-Commons-BY-SA-Lizenz.
Quelle: WürzburgWiki

Kommende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen an diesem Ort
  • Schreibe einen Kommentar